Karl Friedrich Krohn
künstlerischer Werdegang

1937 in Hamburg geboren; lebt heute in Wiesbaden oder Thüringen Kindheit und Schulzeit auf der Nordseeinsel Pellworm

1954 – 1959 Muthesius Werkkunstschule Kiel Fachrichtung Grafik, Mal- und Zeichenunterricht bei Prof. Gottfried Brockmann
1969 Staatsexamen
1972 Beginn experimentellen Arbeitens, Zeichnen, Material- und Objektbilder
1978 Mitbegründer der Sodener Kunstwerkstatt
1980 Kunstförderpreis der Stadt Bad Soden
1986 Kunstförderpreis der Stadt Schwalbach
1989 Erster Preis und Ausführung „Kunst am Bau“ (Wettbewerb des Main – Taunus-Kreises für die künstlerische Gestaltung der Geschwister Scholl-Schule)
1975 Erste Ausstellung in Schwalbach i.T.

Diverse weitere Ausstellungen so unter anderem in der Sodener Kunstwerkstatt 2006 oder Erster Sodener Künstlermarkt „unter freiem Himmel“, Bad Soden mit Galerie Helga K.Schiffler

»Was uns vor allem interessiert, sind nicht die mehr oder weniger endgültigen Lösungen, vielmehr das, was wir auf unseren Gestaltungswegen entdecken.
Die Verwandlungsfähigkeit einer räumlichen Form, die Kombinationsmöglichkeiten, mehrerer gleicher oder ähnlichen Formen«. Immer authentisch!
Galerie Helga K.Schiffler [-cartcount]